Grätzer Bier-europaweit beliebt bis 1945

28.01.2006    

Deutsche Kolonisten sollen im 13. Jahrhundert auch ihre Braumethode mit nach Grätz gebracht haben. Eine weitere Einwanderungswelle von Böhmen her im 15. Jahrhundert brachte weitere Braukunst nach Grätz. Das Grätzer Brauwasser  hatte einen hervorragenden Ruf und man produzieret ein weit und breit berühmtes Bier aus 100% Weizenmalz. Das Bier hatte einen ausgeprägten rauch- und hopfenbitteren Geschmack. Die Hopfengabe betrug
3 kg pro 100 kg Schüttung. Seiner Beliebtheit war es zuzuschreiben, dass nicht allein in Grätz, sondern auch in einer Reihe von Städten der früheren Provinz Posen und Westpreußen
Grätzer Bier gebraut wurde. In den Jahren von 1890 bis 1900 wurden allein in Grätz mehr als 100.000 hl hergestellt. Das Weizenmalz wurde mit Eichenholz geräuchert, dass während der gesamten Darrzeit als direktes Rauchgas die obere und untere Horde durchzog. Die generell eiweißreichen Weizensorten der Region mussten sehr intensiv vermälzt werden, um eine ausreichende Lösung des Mehlkörpers zu erreichen; die Darrzeit betrug 36 bis 48 Stunden, um den vollen Rauchcharakter bei der gegebenen, niedrigen Stammwürze zu erreichen. Die Stammwürze des Grätzer Bieres lag bei ca. 7%. Der Vergärungsgrad war niedrig und die Gärung stoppte nach  3 Tagen bei einem Es% von 3,5 - 3,0 . Die Gärtemperatur betrug 15 - 18 °C. Das Jungbier war durch den hohen Eiweißgehalt des Weizenmalzes sehr trüb und musste, da eine Lagerkellerbehandlung nicht stattfand, mit Hausenblase geklärt werden. Beim Umfüllen auf Versandgefäße erhielt das Bier noch einen geringen Kräusenzusatz um die Nachgärung in der Flasche zu ermöglichen. Die eingesetzte Hefe war niedrigvergärend und hatte starke Flockulationseigenschaften. Diese Hefeeigenschaft wurde durch den Eiweißreichtum bei gleichzeitiger Armut an vergärbaren Zuckern der Würze erreicht. Die Kräusen waren sehr intensiv und man erreichte in einem 60 hl Bottich eine Kräusenhöhe von bis zu
1 Meter. Das
Grätzer Bier wurde ausschließlich im Infusionsverfahren hergestellt. Mit zunehmender Lagerzeit bildete sich ein feines, apfelartiges Aroma. Die Spundung war hoch und es wurde in hohen Spitzgläsern ausgeschenkt.
Das Bier war ein alkoholarmes Schankbier ähnlich  dem damaligen Malzbier ähnlich.Besonderen Absatz war in den Regionen Berlin-Brandenburg-Posen.Nachwievor wird jetzt noch in Grätz (Grodziesk) gebraut,doch wie alle Biere sind diese dem heutigen Gesetzen des Marktes unterlegen.

Grätzer Bier ist eine der Sorten/Typen Bier die weltweit Anerkennung fand.Diesen Nachweis bringen die zahlreichen Verleger-Abfüller-Niederlagen-Händler europaweit.An Hand der hier abgebildeten Bieretiketten zeigt möglichweise nur einen Teil dieser Verbreitung Vielleicht ist esmöglich das es weitere Ergänzungen gibt.

Anmerkung: Alle Etiketten stammen aus der Zeit von etwa 1900-1945.Die Abfüllorte bzw.Vertretungen(Niederlagen) gehörten zu dieser Zeit alle zum Deutschen Reich.In Klammern ist jetzt das jetzige Land.

zusendung von unbekannt-im Jahre-1903 wurden alle  7  in Grätz tätigen Brauereien in ein Unternehmen zusammengeführt.Seit dieser Zeit als Vereinigte Grätzer Brauereien tätig.

Variante 1-Standard und Abfüller Bemerkungen-Informationen-Standorte-Namen
zusendung von unbekannt Standard-Etikett mit verschieden Varianten des Motives

und des Druckes-Farbtöne und das Potrait der Frau.Das untere

Feld war für dieEintragungen der betreffenden Firma vorgesehen

zusendung von unbekannt Standard-Etikett
zusendung von unbekannt Standard-Etikett
zusendung von unbekannt Standard-Etikett
zusendung von unbekannt Standard-Etikett
zusendung von unbekannt Standard-Etikett
zusendung von unbekannt NiederlageM.Bartelt Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageM.Bartelt Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageW.Hauke Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageF.Klein Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageF.Klemmstein Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageF.Klemmstein Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageErnst Krüger Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageErnst Krüger Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageLouis Laschky Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageErnst.Maschke Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageErnst.Maschke Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageErnst.Maschke Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageC.Neumann Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageHeinrich Obst Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageHeinrich Obst Berlin
zusendung von unbekannt NiederlagePfaltz & Bonardel Berlin
zusendung von unbekannt NiederlagePfaltz & Bonardel Berlin
zusendung von unbekannt NiederlagePfaltz & Bonardel Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageG.Rensch Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageCarl Repp Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageJ.Riedel &  Sohn Berlin    
zusendung von unbekannt NiederlageJ.Riedel &  Sohn Berlin           
zusendung von unbekannt Niederlage J.Riedel &  Sohn Berlin    
zusendung von unbekannt NiederlageRoland Flaschenbierversand Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageF.Simon Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageF.Simon Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageR.Suter Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageR.Suter Berlin
zusendung von unbekannt NiederlageG.Hoffmann Berlin-Charlottenburg
zusendung von unbekannt NiederlageG.Hoffmann Berlin-Charlottenburg
zusendung von unbekannt VertretungJ.G.Wrigth Hamburg
zusendung von unbekannt BiergroßhandlungHermann Kolle Hannover
zusendung von unbekannt BiergroßhandlungH.F.Lüthje Kiel
zusendung von unbekannt NiederlageC.G.Canitz & Eckardt Leipzig
zusendung von unbekannt BiergroßhandlungH.Reiners & Sohn Oldenburg
zusendung von unbekannt BiergroßhandlungF.G.Kretschmer & Co Posen
zusendung von unbekannt NiederlageK.F.Dierberg Rummelsburg
zusendung von unbekannt NiederlageEd.Goerne Schöneberg
Variante 2 Niederlage
zusendung von unbekannt NiederlageF.Kreie Bad Neuenahr
zusendung von unbekannt NiederlageI.G.T.Kraus Bremen
zusendung von unbekannt Niederlage Fr.Müller Bremen
zusendung von unbekannt NiederlageJulius Kirbach Chemnitz
zusendung von unbekannt NiederlagePeter Liesenfeld Koblenz
zusendung von unbekannt NiederlageG.Lillelke Darkehmen
zusendung von unbekannt NiederlagePaul Vogelreuter Darkehmen
zusendung von unbekannt NiederlageA.Lewy Diedenhofen
zusendung von unbekannt NiederlageEvers & Co Düsseldorf
zusendung von unbekannt NiederlageGehlen & Stammen Düsseldorf
zusendung von unbekannt NiederlageC.Steinecke Ellrich
zusendung von unbekannt NiederlageF.J.Seeger Frankfurt/Main
zusendung von unbekannt NiederlageCarl Baumann Gelnhausen
zusendung von unbekannt NiederlageW.Greb Hannover
zusendung von unbekannt NiederlageG.Schönberg Hannover
zusendung von unbekannt NiederlageE.Seidler Heydekrug
zusendung von unbekannt NiederlageB.Seidel Leisnig
zusendung von unbekannt NiederlageM.Arnold Kröschel Mainz
zusendung von unbekannt BiergroßhandlungWilhelm Lindemann Münster
zusendung von unbekannt NiederlageHermann Stahlhut Münster
zusendung von unbekannt NiederlageM.Spross Naumburg/Saale
zusendung von unbekannt NiederlageJohann Schuch Neumünster
zusendung von unbekannt NiederlageJohannes Hoffmann Paderborn
zusendung von unbekannt NiederlageJ.Przyborowski Ragnit
zusendung von unbekannt NiederlageA.Schürmann Remscheid
zusendung von unbekannt NiederlageB.Zaborowski Schrimm
zusendung von unbekannt NiederlageAugust Ronsdorf Solingen
zusendung von unbekannt Niederlage Adolf Krüger Stolp
zusendung von unbekannt NiederlageCarl Vigelahn Stolp
zusendung von unbekannt NiederlageG.Zimmermann Strassburg
zusendung von unbekannt NiederlageWalter Liebold Suhl
zusendung von unbekannt NiederlageRudolf Kreide Tilsit
zusendung von unbekannt Niederlage August Dicks Treptow
zusendung von unbekannt NiederlageClemens Witzmann Trier
zusendung von unbekannt NiederlageE.Zimmermann Zabern
Variante  3 -
from collection-Pawe³ Piotrowski Pfaltz & Bonardel Berlin
zusendung von unbekannt Cz.Prywer
zusendung von unbekannt Braci Wieloch
Variante  4 -
zusendung von unbekannt Vertreter Hermann Kolle Hannover
Variante 5 -
zusendung von unbekannt Depot E.Lehmer Halle/Saale
Variante 6 in verschieden Sprachen auch direkt von der Brauerei vertrieben
zusendung von unbekannt Englisch
zusendung von unbekannt Deutsch-Variante 1
zusendung von unbekannt Deutsch-Variante 2
zusendung von unbekannt Polnisch









 



 

Flag Counter

..

..

© 2015 präsentiert von Klaus Ehm

 © 1999 -2015 Powered by Ehmsammler

WebCounter

xxxxxxxx

Zugriffszähler gratis

counter